News

22.09.2022

MAGAZIN | Die politische Partizipation unter der Lupe

Politische Partizipation heisst wählen, abstimmen, debattieren, politisch aktiv werden oder sich im eigenen Wohnquartier engagieren. Wie kann man die politische Partizipation fördern und was bringt sie? Dies ist das Thema der aktuellen Ausgabe des Magazins ARTISET.

21.09.2022

ANGEBOT | Vergleichen Sie Versicherungen und sparen Sie Prämien

Sparen Sie Prämien trotz bester Versicherung! Dank der Rahmenverträge von ARTISET profitieren Mitarbeitende unserer Mitgliederinstitutionen von attraktiven Rabatten.

21.09.2022

ANGEBOT | adlatus unterstützt Sie bei betriebswirtschaftlichen Themen

Sichern Sie die Zukunft Ihrer Institution! Nutzen Sie hierzu die 250 schweizweiten Expert:innen von adlatus, dem Partner für die Lösung unternehmerischer und organisatorischer Aufgaben.

ARTISET begrüsst adlatus als neues Mitglied im Beraternetzwerk.

adlatus ist ein schweizweites Netzwerk von ehemaligen Unternehmer:innen, Führungskräften und Fachspezialist:innen. Die 250 Expert:innen aus 10 Schweizer Regionen unterstützen Sie bei betriebswirtschaftlichen Problemen und Schwierigkeiten, strategischer Neuausrichtung, Mitarbeiterförderung, Marketing und vieles mehr im beruflichen Alltag.

Nutzen Sie das Expertenwissen von adlatus in den folgenden Bereichen:

  • Betriebs- und Machbarkeitsanalysen
  • Strategie und Organisationsentwicklung
  • Architektur, Neu- und Umbauten, Innenausbau
  • Energie, Umwelt, Nachhaltigkeit
  • Management auf Zeit, Team und Personalentwicklung
  • Marketing, Kommunikation, Sales
  • Projektmanagement, Projektkoordination
  • Schulung und Coaching

adlatus finden Sie neu im Beraternetzwerk von ARTISET.

Direkt zu adlatus

 

20.09.2022

POLITIK | Ständerat will bei der Digitalisierung im Gesundheitsbereich vorwärts machen

In der aktuell laufenden Herbstsession des Parlaments arbeitet der Ständerat an einer effizienten Implementierung des EPD. Parallel dazu verfolgt er einen zukunftsorientierten Kurs, indem er mittels Digitalisierung die integrierte medizinische Versorgung vorantreiben will. ARTISET begrüsst diese zukunftsorientierte Haltung der kleinen ...

20.09.2022

PETITION | Petition für Zusatzprotokoll zur UN-BRK jetzt unterschreiben!

Das Zusatzprotokoll zur UN-Behindertenrechtskonvention ermöglicht es Menschen mit Behinderung, sich bei Verletzung ihrer Rechte beim UN-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderung zu beschweren. Die Schweiz hat das Zusatzprotokoll bis heute nicht unterzeichnet.

20.09.2022

PETITION | Geballte Power für Unterstützte Kommunikation (UK)

Menschen mit eingeschränkter sprachlicher Kompetenz haben ein Recht auf Kommunikation – und damit auf Teilhabe und Selbstbestimmung. Unterstützen Sie die Petition «Eine Stimme für Menschen ohne Lautsprache» und helfen Sie dabei, den Zugang zur Unterstützten Kommunikation (UK) zu gewährleisten.

15.09.2022

POLITIK | Versorgungslücke in der Langzeitpflege und -betreuung verhindern

Ständerat Josef Dittli stellte dem Bundesrat in einer Interpellation Fragen zur Alterung der Gesellschaft. Konkret, wie die drohende Versorgungslücke in der Langzeitpflege und -betreuung abgewendet werden kann. ARTISET und der Branchenverband CURAVIVA bedauern, dass der Bundesrat in seiner Antwort im Allgemeinen bleibt.

13.09.2022

POLITIK | Ständerat stimmt der integralen Umsetzung der Ausbildungsoffensive einstimmig zu

Der Ständerat hat die Ausbildungsoffensive als erstes Paket zur Umsetzung der Pflegeinitiative ohne Änderungen angenommen. ARTISET begrüsst zusammen mit dem Branchenverband CURAVIVA den einstimmigen Entscheid des Ständerats. Damit ist ein starkes Signal gesetzt: Das Paket 1 ist substanziell und geeignet, den Fachkräftemangel in der Pflege zu ...

13.09.2022

EVENT | Neue Impulse für neue Wohnformen im Alter

Auf der Tagung «Wohnen im Alter – Von der Vision zur Wirklichkeit» erhalten Sie konkrete Impulse und Hilfsmittel, um integrierte Wohn- und Lebensräume für Menschen im Alter zu entwickeln.

09.09.2022

COVID-19 | Impfempfehlung für Risikogruppen und Personen, die besonders ge-fährdete Menschen pflegen, betreuen und begleiten

Im Zentrum der Impfempfehlung ab Herbst steht der Schutz besonders gefährdeter Personen. Dazu gehören zum einen Personen ab 65 Jahren. Zum anderen gehören jüngere Personen dazu, die ein erhöhtes individuelles Erkrankungsrisiko haben. Ergänzend empfiehlt das BAG die Impfung auch für Personen, die in der Akut- und Langzeitpflege tätig sind oder ...

09.09.2022

STELLUNGNAHME | Heroingestützte Behandlung auch in Alters- und Pflegeheimen

Die therapeutische Begleitung bei der heroingestützten Behandlung soll sich stärker den Bedürfnissen der betagten Patient:innen anpassen. Heisst, sie soll auch in Institutionen für Menschen im Alter angeboten werden. Das sieht die Revision der Betäubungsmittelsuchtverordnung vor. ARTISET unterstützt zusammen mit ihrem Branchenverband CURAVIVA ...

09.09.2022

CYBERSICHERHEIT | Konkrete Tipps für Ihre Institution

Welchen Arten von Cyberangriffen ist Ihre Institution ausgesetzt? Und wie können Sie sich dagegen schützen? Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit NCSC beschreibt die gängigsten Formen von Angriffen und Gegenmassnahmen. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

08.09.2022

POLITIK | Gesundheitskommission des Ständerats will adäquate Pflegeleistungen für Menschen mit Demenz finanzieren

Die SGK-S bejaht die angemessene Entschädigung von bedarfsgerechten Leistungen für Menschen mit Demenz. Sie empfiehlt ihrem Rat eine diesbezügliche Motion anzunehmen. ARTISET und CURAVIVA begrüssen diesen lang geforderten Schritt.

06.09.2022

APPELL | Bund hat Energie-Sparkampagne lanciert

«Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht»: So lautet der Slogan der Sparkampagne, die Anfang September lanciert worden ist. Ziel ist, dass sich möglichst viel daran beteiligen – und so gemeinsam dazu beitragen, einen Engpass zu verhindern. ARTISET und ihre Branchenverbände unterstützen die Energie-Sparkampagne des ...

06.09.2022

POLITIK | Vorschau Herbstsession 2022

Die Föderation ARTISET mit ihren Branchenverbänden CURAVIVA, INSOS und YOUVITA empfiehlt den Mitgliedern des Parlaments verschiedene Geschäfte der kommenden Session anzunehmen bzw. abzulehnen. Ein Überblick.